Schöner Erfolg für unsere Sportklassen!


Am 28. September 2012 fand der diesjährige Nestle-Schullauf statt. Austragungsort für das Burgenland war Eisenstadt. Es war dies der erste Wettbewerb, an

 dem unsere beiden Sportklassen in diesem Schuljahr teilnahmen und es gab ausgezeichnete Platzierungen unserer SchülerInnen.
Zu laufen waren 1600m auf einem Rundkurs im Schlosspark. In der Altersklasse der 10/11-Jährigen belegte Ann-Kathrin Lehrner (2S) den 2. Platz. Die Buben

stellten in dieser Klasse mit Andreas Geisendorfer (1S) den Sieger. Lukas Secco konnte seinen 3. Platz aus dem Vorjahr wiederholen. Weitere fünf Läufer aus

unserer Schule kamen unter die ersten Zehn.
Bei den 12/13-jährigen Mädchen wurde Ella Pinter ausgezeichnete Sechste.
In der Team-Wertung gab es für das BRG Mattersburg den zweiten Platz unter sechs Mannschaften.
Ein Großteil unserer SchülerInnen hat sich mit ihren tollen Leistungen für das Bundesfinale qualifiziert.

 

  

lauf1 lauf2 lauf3

 

 

 

 

 

sprachmania

 

 

 

Bundessprachenwettbewerb SPRACHMANIA 2012
Spanisch
2. Platz für Florian REICHL beim Bundesbewerb

 

Am 13. April 2012 fand der Bundessprachenwettbewerb SPRACHMANIA in der Wirtschaftskammer in Wien statt.

Besonders stolz sind  wir auf Florian Reichl aus der 8CS, der unsere Schule in Spanisch vertrat. Er konnte sich für das Finale qualifizieren und erreichte dort den zweiten Platz.

Auf die Kandidaten/innen warteten anspruchsvolle Aufgabenstellungen. Schon am Vortag nahmen sie eine kurze Viedeosequenz zur Selbstpräsentation auf, die den Juroren vorgeführt wurde.

In der Vorrunde wurden sie  zu einem Filmausschnitt im Rahmen einer Diskussionsrunde befragt. Die drei Besten stellten sich in der Finalrunde.

Im Finale galt es, eine neunköpfige Jury, bestehend aus Experten/innen der Sprache, mit Redegewandtheit zu beeindrucken. Das Thema erfuhren die Finalisten/innen erst wenige Minuten vor ihrem Auftritt.

Zahlreiche Botschafter aus spanischsprachigen Ländern gratulierten Florian persönlich.

  Am 4.10. besuchte der ÖZIV, der Österreichische Zivil-Invalidenverband, unsere Schule. Unter dem Motto „Behinderung darf kein Handicap sein“ erfuhren die SchülerInnen der 6. und 7. Klassen einiges darüber, wie man das Leben mit einer Behinderung meistern kann. Außerdem konnten sie selbst ausprobieren, wie es ist, im Rollstuhl zu sitzen und so einen Hindernis-Parcours zu meistern. Oder sie lernten, wie es ist, blind zu sein. So manch vertrauter Weg in der Schule wurde somit zu fast unbekanntem Territorium.

nnbnbnbnbnnbnbnbnb bvbvbvbvbvbvbvbv

 In der vorletzten Schulwoche fand die Wallfahrt der Unterstufenschülerinnen und –schüler nach Pöttsching zur Kirche Maria Steinwurf statt. Neben Besinnung und Gebet durfte auch die notwendige Erfrischung nicht fehlen!

Hier ein Foto von den wackeren TeilnehmerInnen der schon traditionellen Oberstufenwallfahrt, die in diesem Jahr nach Mariazell führte. Bei herrlichem Wetter waren diese drei Tage Besinnung, Erholung und Wandergenuss pur!

 

 

1

Am 5. Oktober durften wir unsere Tiere zu Tiersegnung mitnehmen und vorstellen. Im Gedenken an den hl. Franziskus und seine Taten wurden eine Bartagame, ein Hund und ein Hase gesegnet.

 

 

tiersegnung2

Hase Benny und Frauchen

Anna-Sophie Pinter

qetrutzizuouiouiouz

Bartagame und Frauchen

Ricarda Dorfmeister

tiersegnung1

Hund Baghs

Elena Weber und

Frauchen Anna-Sophie Prünner

 

Keine Angst vor Bartagamen !
Bartagame sehen zwar gefährlich aus, sind aber total lieb.
Diese Reptilien fressen hin und wieder auch Lebendfutter, auf einen Finger reagieren die Tiere aber uninteressiert. Deshalb, lasst euch nicht von dem Aussehen meines Nemos und seiner Artgenossen abschrecken!!

 

 

sdfuozuizukitzzu

 

von Anna-Sophie Pinter und Ricarda Dorfmeister

Zum Seitenanfang