Wer macht die lustigsten Lesungen im deutschsprachigen Raum?

Auf Einladung des Literaturhauses Mattersburg besuchte Autor Christoph Mauz das BG/BRG Mattersburg und begeisterte die Schülerinnen und Schüler mit seinen Geschichten vom sprechenden Kater „Kralle“ und dem Schüler „Kalle“.

Was für ein Glück, dass Kralle ein Gadget um den Hals trägt, das sein Katzenmiauen in Menschensprache übersetzt. Der mit dem Kinderbuchpreis der Stadt Wien und dem Österreichischen Kinderbuchpreis ausgezeichnete Autor erzählte vielstimmig von einer spannenden Verfolgungsjagd, bei der so manches lustige Hoppala passierte. „Es fühlte sich so an, als wären wir dabei gewesen“, berichtete Alena, Schülerin der 1A. Und ihr Klassenkollege Keve meinte: „Meine Mutti muss alle Bücher kaufen!“ Am Ende der Lesung beantwortete Autor Christoph Mauz die brennenden Fragen der Schülerinnen und Schüler: „Wird es einen weiteren Band geben?“ „Was singen Sie jeden Morgen unter der Dusche?“ und „Wie sieht der Alltag eines Autors aus?“

Vielen Dank an Christoph Mauz und das Literaturhaus Mattersburg für eine sehr abwechslungsreiche und unterhaltsame Lesung am BG/BRG Mattersburg.

Nächste Termine

Keine Termine

Letzten Schulnews

Neu in der Bibliothek

von Martin Grassberger

von Manja Präkels

von Louis Sachar

von Sid Jacobson – Ernie Colon

Zum Seitenanfang