von Daniel Kehlmann

Kehlmann schreibt hier über die Neuerfindung einer legendären Figur: Tyll Eulenspiegel. Es ist ein Roman über die Macht der Kunst und die Verwüstungen des Krieges, über eine aus den Fugen geratenen Welt.

Zum Seitenanfang