Du bist gut im Programmieren bei Scratch? Es macht dir Spaß, kreativ zu sein? Du bist fingerfertig mit LEGO Steinen? Dann melde dich für die Begabungsförderung Roboter für Wettbewerbe programmieren an.

Das Fach ist einstündig, findet aber geblockt statt, um sich optimal auf die Wettbewerbe vorbereiten zu können. Pro Gruppe können maximal 10 Teilnehmer aufgenommen werden.

Wir streben an, pro Gruppe mindestens ein Wettbewerbsteam zu stellen. In Frage kommende Wettbewerbe sind:

1. First LEGO League

Der Wettkampf findet normalerweise Ende November bis Mitte Dezember in Wien in der WKO statt. Wir starten mit den Vorbereitungen dazu mit Schulbeginn in Doppelstunden wöchentlich. Knapp vor dem Wettkampf kann es sein, dass noch zusätzliche Einheiten flexibel aber nach Absprache eingeschoben werden, um sich bestmöglich vorzubereiten.

2. Robocup Junior

Obiges Video ist für die Europameisterschaft - die besten aus dem Österreichwettkampf steigen dorthin auf!

Der Österreich-Wettkampf findet normalerweise Ende April statt. Der Ort wechselt von Jahr zu Jahr durch ganz Österreich. Der Wettkampf dauert 2 Tage, also kann auch eine Übernachtung notwendig sein.

Im Schuljahr 2020/21 wird es erstmals drei Gruppen geben:

Zwei nehmen an der First Lego League teil, eine (2 5er-Teams) ist für den Robocup Junior geplant.

Für die First Lego League sind einerseits die Robo-SAPiens, die dieses Jahr den hervorragenden 4. Platz erreicht haben und nächstes Jahr das zweite Jahr dabei sind, geplant, andererseits 10 neue Kinder, die 20/21 in die zweite Klasse kommen.

Für den Robocup Junior werden ebenfalls 10 neue Kinder aufgenommen.

Die Auswahl erfolgt durch eine Kombination aus Empfehlungen der Lehrer/innen des FF Kreatives Programmieren und einem Aufnahmetest am Ende der 1. Klasse. Beim Aufnahmetest werden Biber Fragen am PC gelöst und eine Teamwork Aufgabe bewältigt. Die Biber Fragen drehen sich um Informatikkonzepte, altersgerecht verpackt.

Zum Seitenanfang