In den Medien wird immer wieder über die bewegte Schule gesprochen, wir setzen sie um. Was braucht man dazu? Ganz einfach: wanderfreudige Schüler, hilfsbereite Eltern und engagierte Lehrer.

Mag. Schwentenwein Herbert hat die Idee der wöchentlichen Bewegung am Gymnasium Mattersburg geboren und verwirklicht. Selber um einige Kilo zu viel am Körper kam er auf die Idee, man könnte ja mit gutem Beispiel vorangehen und durch Wandern abspecken. Doch alleine macht es keinen Spaß zu marschieren, es braucht den „Herdentrieb“.  So fragte er einfach in seinen Klassen, ob sie nicht einmal pro Woche mit ihm von seinem Heimatort Marz in das Gymnasium nach Mattersburg mitgehen möchten. Und siehe da, eine Idee wurde Wirklichkeit.

Jeden Mittwoch um 07:00 Uhr startet die Wandergruppe am Hauptplatz in Marz vor dem Kriegerdenkmal und geht fleißigen Schrittes in die Schule. Die Gehzeit beträgt gemütliche 45 Minuten. In diesen 45 Minuten sind die Schüler nicht nur in Bewegung, sondern sie lernen auch leichten Schrittes ihren Bezirk kennen oder es werden aktuelle Themen und Probleme besprochen. Vom Ödenburger über das Rosaliengebirge, dem Marzer Kogel und dem Leithagebirge, von der Wulkaebene bis hin zur Zillingdorfer Platte reichen die Diskussionen. Auch über Eduard Süss, den großen Geologen Österreichs, Berater am Bau des Suezkanals und Erbauer der 1. Wiener Hochquellenwasserleitung, wurde schon gesprochen und sein Grab am Marzer Friedhof besucht. Schließlich darf die Umwelt auch nicht zu kurz kommen. Inspiriert durch die Abfälle entlang der Straße, die leider durch nicht mitdenkende Menschen verursacht werden, wurde auch diese Problematik behandelt.

Bewegung und gleichzeitig dazulernen, „zwei Fliegen auf einen Streich erlegen“. Schüler bewegen auch ihre Klassenkameraden, sich sportlich zu betätigen und so sind nicht nur Marzer mittwochs dabei, sondern auch ihre Mitschüler aus Stöttera, Mattersburg und Baumgarten. Und die Eltern? Die sprechen sich mittlerweile ab, wer in der darauffolgenden Woche die Schultaschen in die Schule bringt.  Jede Woche nützen 15 bis 20 Kinder diese Wanderungen und diese Idee könnte noch erweitert werden. Es sind alle recht herzlich eingeladen zu unseren Mittwochwanderungen, each week at the same time on the same place.

Klicken Sie auf das Bild für eine große Ansicht!

Am 30.6.21 durfte die Musikklasse 1M des BRG Mattersburg bei ihrem Sommerfest endlich einmal auf der Bühne musizieren und in Einzel- und Gruppenbeiträgen präsentieren, was sie alles trotz der schwierigen Bedingungen in diesem Schuljahr in der ZMS Matterburg und im BRG Mattersburg gelernt hat.

Ort der Veranstaltung war der Festsaal des Gymnasiums. Es gab ein stimmiges, kurzweiliges Konzert auf hohem musikalischem Niveau. Die Eltern, die SchülerInnen, beide Direktorinnen und das Team der Musikklasse waren begeistert und werden diesen Abend noch lange in Erinnerung behalten!

Das BG/BRG Mattersburg wünscht allen Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern sowie allen Eltern erholsame Sommerferien!

Zum Seitenanfang