Am 4.2.2020 fuhren die römisch-katholischen Schüler/innen der 6A und 6B unter der Begleitung von Frau Professor Preineder und Frau Professor Winkler nach Wien.

Zuerst hatten wir eine Führung durch die Synagoge, welche als einzige Synagoge Wiens während des Holocausts nicht zerstört wurde. Wir konnten spannende Fragen zum sogenannten Wiener Stadttempel stellen, die unser Guide ausführlich beantwortete.

Danach machten wir uns auf den Weg ins jüdische Museum. Dort lernten wir viel Neues über die Geschichte der Juden in Österreich und entdeckten auch einige jüdische Artefakte, die aus dem Bezirk Mattersburg stammen.

Es war eine sehr interessante Exkursion, bei der wir viele Dinge über das Judentum und die jüdische Geschichte lernten.

Nächste Termine

Keine Termine

Letzten Schulnews

Neu in der Bibliothek

von Martin Grassberger

von Manja Präkels

von Louis Sachar

von Sid Jacobson – Ernie Colon

Zum Seitenanfang