Nach einer pandemiebedingten Pause können nun auch am unserer Schule wieder schulfremde Personen an Schulveranstaltungen und Projekten mitwirken und so den Schülern und Schülerinnen Einblicke in verschiedene Bereiche ermöglichen. So besuchte der international bekannte Komponist, Dirigent und Musikproduzent mit Wurzeln im Burgenland Christian Kolonovits unsere Schule und stand dort den Schülern und Schülerinnen der beiden Musikklassen Rede und Antwort.

Dieses Meet & Greet erfolgte im Rahmen von 100 Jahre Burgenland, bei dem unsere Schule diesen Besuch durch ein Projekt im Unterrichtsfach Geschichte unter der Leitung von Mag. Herbert Schwentenwein gewonnen hatte. Nachdem der Gast von den Schülern und Schülerinnen der 1M und 2M musikalisch begrüßt worden war, erzählte er zunächst aus seinem Leben, über seinen Werdegang, seinen Beruf und seinen Alltag mit Musik. Danach stellten die interessierten Schüler und Schülerinnen Fragen, die Christian Kolonovits sympathisch und ausführlich beantwortete. Die Inhalte der Fragen reichten vom schönsten Moment im Leben, über den Lieblingskompositionsplatz des Gastes bis hin zu den berühmten Persönlichkeiten, denen er schon begegnet war. Am Ende sangen die Schüler und Schülerinnen noch einmal das burgenland-kroatische Volkslied Oral jesam gemeinsam mit Christian Kolonovits am Klavier und verabschiedeten sich so vom Komponisten. Ein Gegenbesuch ist ebenfalls schon geplant. Die Schüler und Schülerinnen der 1M und der 2M werden nach Wien in die Volksoper fahren und dort Christian Kolonovits bei seiner Arbeit als Dirigent hören dürfen.

Nächste Termine

Keine Termine

Letzten Schulnews

Neu in der Bibliothek

von Dominic Sandbrook

von Bernhard Schlink

von Angie Thomas

von Josef Redl

Zum Seitenanfang