von Dominic Sandbrook

Hier wird Geschichte für Jugendliche leicht verständlich gemacht.

Der Historiker Dominic Sandbrook katapultiert den Leser mitten hinein in die historischen Ereignisse, Schauplätze und Einzelschicksale des Zweiten Weltkriegs.

Der junge Adolf Hitler steigt von einem glücklosen Maler zum Herrscher des Dritten Reichs auf, die 10-jährige Niusia erlebt die Invasion Polens mit und Anne Frank träumt von einem Leben jenseits ihres Versteckes. Andere Schauplätze sind Pearl Harbor, Hiroshima und viele mehr.

 

von Bernhard Schlink

Der erfolgreiche Autor hat hier einen Roman über die deutsch-deutsche Vergangenheit und die deutsche Gegenwart, voller Trauer und Hoffnung, geschrieben.

Nach dem Tod seiner Frau entdeckt Kaspar, dass diese vor der Ehe eine Tochter gehabt hat, die sie weggegeben hat. Nun spürt er ihrem Geheimnis nach und begegnet im Osten Deutschlands Menschen, die bedrückt und hoffnungslos sind. Die Suche führt ihn zu einer völkischen Gemeinschaft auf dem Land, deren Weltbild nicht fremder sein könnte.

 

von Angie Thomas

Hier geht es um Starr, die in zwei Welten zuhause ist. Einerseits wächst sie im schwarzen Viertel ihrer Heimatstadt auf, andererseits geht sie auf eine überwiegend weiße Privatschule.

Als ihr bester Freund Khalil vor ihren eigenen Augen bei einer Polizeikontrolle erschossen wird, muss Starr sich entscheiden: Schweigt sie oder wird sie ihre Stimme erheben?

Das Buch zeigt ein erschütterndes Bild des Umgangs mit dem schwarzen Amerika.

 

von Josef Redl

Vier Frauen aus St. Martin an der Raab erinnern sich an die Schrecken der Nazizeit, die sich bis in den kleinsten Familienwinkel hineingefressen hat. Vom Auftauchen der ersten Nazis in der Vorkriegszeit bis hin zu den Folgen des Krieges und dem Einmarsch der Russen, der noch einmal alles auf den Kopf gestellt hat, wird hier erzählt und auch die Frage gestellt, wie sehr die damaligen Traumata auch heute noch nachwirken.

 

von Karen McManus

Der neue Thriller der Bestseller-Autorin von „One of us is lying“ lässt die drei Freunde Ivy, Mateo und Cal aufeinandertreffen. Sie beschließen, gemeinsam die Schule zu schwänzen, was dramatische Folgen nach sich zieht.

Die Autorin versteht es auch hier wieder, die Leser*innen in ihren Bann zu ziehen.

 

von Marc Elsberg

Bei einem Besuch in Athen nimmt die griechische Polizei den Ex-Präsidenten der USA im Auftrag des Internationalen Strafgerichtshofs fest. Sofort bricht diplomatische Hektik aus. Der amtierende US-Präsident steht im Wahlkampf und kann sich keinen Skandal leisten. Das Weiße Haus droht dem Gerichtshof und allen Staaten der EU. Dem wichtigsten Zeugen, dessen Aussage den einst mächtigsten Mann der Welt endgültig zu Fall bringen kann, sind die US-Geheimdienste auf den Fersen…

 

 

von Benedict Wells

Missouri, 1985: Um vor den Problemen zu Hause zu fliehen, nimmt der 15-jährige Sam einen Ferienjob in einem alten Kino an. Und einen magischen Sommer lang ist alles auf den Kopf gestellt. Er findet Freunde, verliebt sich und entdeckt die Geheimisse seiner Heimatstadt. Zum ersten Mal ist er kein unscheinbarer Außenseiter mehr. Bis etwas passiert, das ihn zwingt, erwachsen zu werden.

 

 

von Anne Freytag

Sie sind in derselben Jahrgangsstufe und trotzdem in verschiedenen Welten. Julia, Marlene und Leonhard im Zentrum der Aufmerksamkeit, der Rest irgendwo in ihrer Umlaufbahn. Dann geschieht etwas, das alles verändert: Eines Morgens macht eine Internetseite die Runde, die bis dato auf privat gestellt war. Darauf zu finden sind Julias ungefilterte Gedanken, Bomben in Wortform, die sich in kürzester Zeit viral verbreiten. Wer hinter der Aktion steckt, ist zunächst unklar, doch nach und nach kommt heraus: Gründe dafür hätten einige.

 

von Paul Pizzera

Der Ausnahmekünstler präsentiert sein erstes Buch: Kommt ein Mann zum Therapeuten ... Nein, das ist kein verstaubter Witz, sondern das Setting von "Der hippokratische Neid" - ein Gespräch in Dialogform zwischen dem intellektuell-zynischen Analytiker und seinem bildungsfernen, reaktionären Prolo-Klienten. In der Lesedauer einer therapeutischen Sitzung ("Die Kunst der Stunde") werden Welt-, Frauen- und Selbstbilder penibel gezeichnet und argwöhnisch verworfen, um zu zeigen, dass jeder Mensch Lehrer und Schüler zugleich sein kann.

 

von Martyn Rady

Eine Dynastie wie die Habsburger hat es in der Geschichte nicht noch einmal gegeben. Aus einer kleinen Grafenfamilie wurde ein Herrschergeschlecht, in dessen Reich tatsächlich die Sonne nicht unterging. Martyn Rady fasst diese Geschichte in eine große Erzählung vom Mittelalter bis zum „großen Krieg“, der das Ende der Habsburger brachte. Franz Joseph, Sisi, den bunten Vielvölkerstaat meint jeder zu kennen. Rady zeigt, dass die Wirklichkeit eine andere war – und keineswegs weniger spannend.

 

von Barack Obama

Der 44. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika gibt hier einen fesselnden und zutiefst persönlichen Bericht darüber, wie Geschichte geschrieben wird. Er erzählt von der Odyssee vom jungen Mann auf der Suche nach seiner Identität bis hin zum führenden Politiker der freien Welt. In erstaunlich persönlichen Worten beschreibt er seinen politischen Werdegang wie auch die wegweisenden Momente der ersten Amtszeit seiner historischen Präsidentschaft.

 

von Oliver Rathkolb

Baldur von Schirach sprach von Blut und Ehre, vom Wunder der Kameradschaft und von der Kraft der Fahne. Und er machte Adolf Hitler zum geliebten „Führer“, der das deutsche Volk groß, frei und glücklich machen würde. Als Reichsstatthalter hielt er Hof in Wien, die Deportation der jüdischen Bevölkerung sah er als seinen aktiven Beitrag zur europäischen Kultur.

Das Buch schildert die schillernde NS-Karriere dieses Machtpolitikers und bringt viele neue Einsichten.

von John Green

Eine 13-jährige Highschool-Schülerin, die wegen Zwangsstörungen ständig unter der Angst vor einer Infektion leidet, begibt sich auf die Suche nach einem verschwundenen Milliardär.

 

von Neal und Jarrod Shusterman

Wie geht es uns, wenn es kein Wasser mehr gibt? Nicht heute, nicht morgen, vielleicht nie mehr. In diesem Buch wird diese Horrorvision Realität, halb Kalifornien sitzt auf dem Trockenen. Was in so einem Fall passiert, schildern die Shustermans am Beispiel mehrerer jugendlicher Protagonisten spannend und eindrucksvoll.

 

von Karen M. McManus

Ausgezeichnet mit dem deutschen Jugendliteraturpreis!

An einem Nachmittag sind fünf Jugendliche zum Nachsitzen versammelt. Als einer von ihnen plötzlich zusammenbricht und kurz darauf im Krankenhaus stirbt, ermittelt die Polizei wegen Mordes. Der Ermordete wollte am nächsten Tag ein Skandalpost absetzen. Jeder der vier anderen hat etwas zu verbergen und damit ein Motiv…

Äußerst spannend und sehr empfehlenswert!

 

 

von Martin Grassberger

Während die Weltbevölkerung rasant auf die 8. Milliarde zusteuert und immer mehr Menschen am Wohlstand teilhaben wollen, breiten sich stetig chronische Krankheiten in allen Altersgruppen und Gesellschaftsschichten aus. Der Arzt und Biologe Martin Grassberger zeigt auf, dass ein unmittelbarer Zusammenhang zwischen der rücksichtslosen Zerstörung der Natur und den leisen Epidemien chronischer Krankheiten besteht. Die Einsichten sind ernüchternd. Grassberger zeigt jedoch mögliche Auswege aus der gegenwärtigen globalen Gesundheits- und Umweltkrise auf. Das Buch der Stunde!

 

von Manja Präkels

Landleben zwischen Lethargie und Lebenslust. Mimi und Oliver sind Nachbarskinder und Angelfreunde in einer kleinen Stadt an der Havel. Sie spielen Fußball miteinander, leisten den Pionierschwur und berauschen sich auf den Familienfesten heimlich mit den Schnapskirschen der Eltern. Mit dem Mauerfall zerbricht auch ihre Freundschaft. Oliver wird unter dem Kampfnamen Hitler zu einem der Anführer marodierender Jugendbanden. In Windeseile bringen seine Leute Straßen und Plätze unter ihre Kontrolle. Dann eskaliert die Situation vollends…Manja Präkels erzählt in ihrem Debütroman vom Verschwinden der DDR in einem brandenburgischen Kleinstadtidyll, dem Auftauchen verloren geglaubter Gespenster, von Freundschaft und Wut.

 

von Louis Sachar

Marshall, Tamaya und Chad geraten im Wald in ein Schlammloch mit giftigen Erregern und lösen eine rasante Infektionswelle in Heath Cliff aus. Um die Katastrophe einzudämmen und ihren Ursprung zu finden, wird eilig ein Untersuchungsausschuss einberufen. Doch Regierung und Ärzte stehen der Entwicklung völlig hilflos gegenüber. Ein dramatischer Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

 

Zum Seitenanfang