von Angie Thomas

Hier geht es um Starr, die in zwei Welten zuhause ist. Einerseits wächst sie im schwarzen Viertel ihrer Heimatstadt auf, andererseits geht sie auf eine überwiegend weiße Privatschule.

Als ihr bester Freund Khalil vor ihren eigenen Augen bei einer Polizeikontrolle erschossen wird, muss Starr sich entscheiden: Schweigt sie oder wird sie ihre Stimme erheben?

Das Buch zeigt ein erschütterndes Bild des Umgangs mit dem schwarzen Amerika.

 

Zum Seitenanfang