von Josef Redl

Vier Frauen aus St. Martin an der Raab erinnern sich an die Schrecken der Nazizeit, die sich bis in den kleinsten Familienwinkel hineingefressen hat. Vom Auftauchen der ersten Nazis in der Vorkriegszeit bis hin zu den Folgen des Krieges und dem Einmarsch der Russen, der noch einmal alles auf den Kopf gestellt hat, wird hier erzählt und auch die Frage gestellt, wie sehr die damaligen Traumata auch heute noch nachwirken.

 

Zum Seitenanfang