Die 5B im BOKU-Lehrforst Forchtenstein

Am Mittwoch, den 3.5., besuchte die 5B mit ihren Professoren Ochsenhofer und Tröscher den Lehrforst in Forchtenstein. Ziel der Veranstaltung war es, die Änderungen im Wald, die der Klimawandel mit sich bringt, zu erforschen.

Dabei gab es aber nicht nur theoretische Erläuterungen, die Schülerinnen und Schüler packten an und taten dem Klima selbst etwas Gutes, indem sie über 30 Bäume, genauer gesagt, Speierlinge, setzten. Weiters schützten sie bestehende Pflanzen vor Tierverbiss.

Am Nachmittag führten Dr. Markus Puschenreiter und sein Kollege von der Universität für Bodenkultur durch die verschiedenen Forschungsstätten. Sie brachten den Kindern nahe, wie Wissenschaftler aussagkräftige Messdaten erheben und mittels dieser Prognosen erstellen.

Sichtlich erschöpft, aber um einige Erfahrungen reicher, begab man sich auf den Weg ins flache Mattersburg.

Neueste Beiträge

Termine

Maturafotos

Freitag, 24.05.20.24 um 15.00 Uhr