Bericht zum „Aktionstag Schöpfung“

Am 21. April nahmen die Hexenküche, die Minihexenküche als auch die gesamte Klasse der 3E am „Aktionstag Schöpfung“ im Haus der Begegnung in Eisenstadt teil.

In diesem Jahr drehte sich alles um das Thema “Bäume und Baumschutz – Bäume als Lebensräume”. Den SchülerInnen des BRG Mattersburg wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten, das von Workshops, Präsentationen und Vorträgen bis hin zu einer Exkursion in den Eisenstädter Schlosspark reichte.

Darüber hinaus konnten Frau Prof. Federer und ihre SchülerInnen aus der Begabtenförderung die Werbetrommel für das BRG Mattersburg rühren. Sie versorgten die Besucher mit köstlichen und eigens hergestellten Bioprodukten, die zum Teil aus dem neu entstandenen Schulgarten stammten. Gleichzeitig hatten sie die Gelegenheit, ihr in Botanik erworbenes Wissen an die Besucher, SchülerInnen aus verschiedenen Schulen des Nordburgenlandes weiterzuvermitteln. Welche Verwechslungsmöglichkeiten gibt es, wenn man Bärlauch erntet? Im Rahmen einer Ausstellung mit den am Vortag im Leithagebirge gesammelten Pflanzen boten sie den Besuchern die Möglichkeit, das und vieles mehr über den Wald live mit allen Sinnen zu erfahren. Wie aus den Reaktionen der MitschülerInnen aus anderen Schulen zu erfahren war, haben sie ihre Aufgabe exzellent gemeistert.

Neueste Beiträge

Termine

Maturafotos

Freitag, 24.05.20.24 um 15.00 Uhr